Tv-Konsum

Werbespots wirken im Internet gleich gut wie im TV

In einer umfassenden Studie in Deutschland wurde erstmals die Wirkung der beiden Medienkanäle Internet und TV in ihrer Wirksamkeit verglichen. Das Ergebnis: In allen relevanten Faktoren wie Markenbekanntheit, Werbeerinnerung, Relevant Set und Markensympathie haben die Werbespots die gleiche Wirkung erzielt.

YouTube als politischer Meinungsbildner

Unabhängig von dem Verlauf, den deutsche Netzbürger zur Information über politische Themen wählen: Der Politikberichterstattung auf Nachrichtenseiten mit ihrem vielfältigen Angebot an Text-, Bild- und zunehmend auch Videoinhalten messen rund 80 Prozent der regelmässigen Internetnutzer eine entscheidende Bedeutung im Vorfeld der anstehenden Bundestagswahlen in Deutschland bei.

Studie: Wie sich Kinder und Jugendliche im Web bewegen

Mittlerweile sind auch Kinder eine interessante Zielgruppe für online-Marketing Massnahmen. In einer umfassenden Untersuchung in Deutschland wurde der Frage nachgegangen, wie kindergerechte Websiten gestaltet sein müssen.

Nachfrage nach Videos und Audios im Internet steigt weiter

Gemäss der ARD/ZDF-Onlinestudie 2009 steigt die Nachfrage nach Unterhaltungsinhalten im Internet sprunghaft an. Mittlerweile rufen 62 Prozent der deutschen Internetnutzer Videos ab und schauen live oder zeitversetzt Fernsehsendungen im Internet.

Britische Fernsehsender testen Filme mit Werbung auf Youtube

BBC Worldwide, Channel 4, National Geographic, ITN und Discovery Networks wollen Werbung auf der Videoplattform Youtube ausprobieren. Die TV-Sender stellen die Inhalte, Youtube vermaktet sie und teilt die Werbeerlöse. BBC will damit vor allem auch Zuschauer in den USA erreichen.

Cross-Media-Kampagnen steigern den Absatz markant

Eine Studie von GfK, Google und Coca-Cola hat die bisherigen Studien bestätigt, welche aufzeigen, dass Cross-Media-Kampagnen auf das tatsächliche Kaufverhalten einen starken Einfluss haben und dass dabei vor allem das Internet entscheidend ist.

Steigende Zahlen der Onlinevideo-Nutzer

Obwohl das Internet noch keine Alternative zum Fernsehen darstellt, zeigen neueste Untersuchungen bereits eine wachsende Zahl der Onlinevideo-Betrachter und der Betrachtungsdauer von Internet-Filmen. Deutsche schauen sich im Schnitt vier Online-Videos am Tag an

Vatikan: Papst erteilt Urbi et orbi via YouTube

Der Vatikan bestätigte italienische Medienberichte über einen eigenen Youtube-Kanal. Demgemäss werden die Botschaften von Papst Benedikt XVI demnächst auch über Youtube verbreitet. Darüber hinaus sollen offizielle Botschaften des Papstes bei Google besser platziert werden.

GM setzt auf online Video um 25 Milliarden zu erhalten

Mit einem online Video auf Youtube hat sich General Motors (GM) am Montag in die Debatte über das Rettungspaket für die amerikanische Automobilindustrie eingeschaltet. Eine neue Dimension um Politiker über den Druck der Wähler zu einer Handlung zu beeinflussen.