Internationales Marketing: 87,5 Mrd. Export dank Internet

Gemäss einer Studie der Experten des Instituts der deutschen Wirtschaft verdankte alleine Deutschland 87,5 Milliarden Euro an Exporten direkt dem Internet. Weitere 110 Milliarden Euro an Exportumsatz konnten dank dem Internet gesichert werden. Erfahren Sie an der SuisseEMEX in Zürich die wichtigsten Faktoren, um Kunden in Exportmärkten zu gewinnen!


>> AKTUELL: Gratis VIP-Tickets für die SOM 2017

Export-Maerkte

Alleine Deutschland verdankt 87,5 Mrd. € an Exporten direkt dem Internet.

Die deutsche Industrie erwartet laut einer Studie von IW Consult eine Steigerung um 60 Prozent des internetgetriebenen Exports. Dies obwohl Deutschland das Internet im internationalen Vergleich schlechter nutzt als andere Länder.

Erfahren Sie worauf Sie achten müssen, um Ihre Chancen zu nutzen, und bestellen Sie jetzt kostenlose Tickets zur grössten Schweizer Marketingmesse SuisseEMEX in Zürich. Besuchen Sie den Vortrag vom Dienstag, 26. August, 15.30 Uhr, Google Trainingsraum (Halle 4) zum Thema…

Vortrag: Wichtige Faktoren, um Kunden in Exportmärkten zu gewinnen

Was muss man beachten, wenn man das Potenzial des Internets nutzen und mit dem eigenen Unternehmen in aufstrebende Wachstumsmärkte expandieren will? Beat Z’graggen erklärt,

  • wie Sie das Suchverhalten und die Vorlieben der Kunden in Ihren Exportmärkten erkennen,
  • wie Sie Zielseiten auf lokale Vorlieben ausrichten,
  • wie Sie potenzielle Kunden gezielt ansprechen und
  • wie Sie Ihren Exportumsatz messbar steigern.

Gratis zum Vortrag an der SuisseEMEX 2014

Auch dieses Jahr verschenken wir eine begrenzte Anzahl Gratis-Tickets für die SuisseEMEX (im Wert von CHF 60.–/Tag). Geben Sie auf dem Ticket-Portal einfach unseren Ticket-Code ein: EX97436548866 und besuchen Sie diesen und zahlreiche andere hochkarätige Vorträge (siehe auch Gratis-Tickets für die SuisseEMEX 2014).

Die Bedeutung des Internets für deutsche Exporte

Wie stark die deutschen Exporte vom Internet profitieren, zeigte eine Umfrage, die IW Consult Ende 2013 bei 1’900 Vertretern deutscher Unternehmen gemacht hat. Die Firmen sollten einschätzen, wie viele Exportgeschäfte sie zusätzlich machen, die nur durch das Internet zustande kommen konnten, weil zum Beispiel neue Kunden gewonnen wurden, welche das Unternehmen über die Website gefunden haben. Auf Basis dieser Antworten hat die IW Consult hochgerechnet, dass die deutsche Wirtschaft im Jahre 2012 dank dem Internet zusätzliche Exporte von 87,5 Milliarden Euro erzielen konnte. Davon erzielte die Industrie 78,4 Milliarden Euro und die Dienstleister 9,1 Milliarden Euro. Nicht eingerechnet wurde dabei der grenzübergreifende Online-Handel (zum Beispiel in die Schweiz), der im Jahr 2013 laut einer Studie von Google und der Unternehmensberatung OC&C bei 1,7 Milliarden Euro lag.

Neben der Gewinnung zusätzlicher Exportgeschäfte gelang es den Unternehmen über das Internet, vorhandene Kunden zu sichern. Über das Internet lassen sich beispielsweise Geschäftskontakte im Ausland enger knüpfen und Kunden über gemeinsame Logistiksoftware oder Online-Bestellsysteme längerfristig an das unternehmen binden. Auf Grundlage der Antworten hat die IW Consult errechnet, dass die deutschen Unternehmen 2012 über Ihre Internetaktivitäten Exporte im Wert von 110 Milliarden Euro gesichert haben. Davon entfielen 95 Milliarden auf die Industrie und 15 Milliarden auf die Dienstleister.

Beitrag des Internet auf das Exportwachstum im internationalen Vergleich

Beitrag-Internet-Umsatzwachstum

Anteil des Internets am Gesamtexportwachstum (2003 – 2012) in Prozent (Quellen: UN-Comtrade (2014), UN-Servicetrade (2014), Weltbank (2014), Fraser Institute (2014), IW Consult).

Zahlen für die Schweiz liegen keine vor, aber die Bedeutung des Internets wird auch hierzulande oftmals erst dann entdeckt, wenn Anfragen aufgrund von verlorenen Positionen bei Google oder Änderungen im Online-Marketing verloren gehen (siehe auch das Beispiel von Mettler Toledo).

Jetzt beraten lassen

Möchten auch Sie vom aktuellen Export-Wachstum profitieren? Besuchen Sie uns an unserem Messestand an der SuisseEMEX vom 26. bis 28. August 2014 und lassen Sie sich unverbindlich beraten. Dank Partnerbüros in 87 Ländern können wir von einem grossen Erfahrungs-Netzwerk profitieren und analysieren, welches die vielversprechendsten Exportmärkte für Ihr Unternehmen sind.

Beat Z'graggen Kontaktieren Sie Beat Z'graggen, Online Marketing-Experte der ersten Stunde. Er ist seit 34 Jahren im Marketing tätig, die Hälfte davon im Online-Marketing.

+41 (0)41 799 80 99

Weitere Artikel von Beat Z'graggen

Erstellt am 18. Juli 2014 11:22 von Beat Z'graggen in Internationales Marketing, Marketing in Deutschland, Messen/Vorträge/Events, Über Worldsites.

Sind Sie anderer Meinung?