Interview in Zeitschrift Marketing&Kommunikation mit Beat Zgraggen

Ohne ein professionelles Suchmaschinenmarketing kann heute kaum mehr ein Unternehmen im Wettbewerb bestehen. In der Zeitschrift Marketing&Kommunikation ist ein Artikel mit einem Interview mit unserem Geschäftsführer Beat Z’graggen erschienen, welches wir hier gerne weitergeben.

Marketing & Kommunikation 8/2011Eine Erhebung von Google in Deutschland aus dem Jahr 2008 ergab, dass von den befragten Internetnutzern nicht weniger als 91 Prozent sich vor dem jeweiligen Kauf zuerst im Netz über ein Produkt schlaugemacht haben. Ähnlich ist die Situation in der Schweiz. Eine Studie von Consumer Commerce Barometer TNS Infratest weist nach, dass 88 Prozent der Schweizer Internetnutzer online recherchieren, bevor sie etwas kaufen. Man spricht vom sogenannten ROPOEffekt (Research Online Purchase Offline).

Die Differenzierung der dabei genutzten Tools führt in der Google Erhebung in Deutschland ebenfalls zu einer klaren Aussage. Mit 78 Prozent der Nennungen schwingen nämlich die Suchmaschinen deutlich obenaus. Das heisst: Mehr als drei Viertel der deutschen Internetnutzer stützen ihren Kaufentscheid wesentlich auf Dienstleistungen von Suchmaschinen ab. Die Schweiz ist diesbezüglich vergleichbar.

Das Interesse an einer entsprechenden Aufrüstung des eigenen Auftritts nimmt daher laufend zu. Immer mehr spezialisierte Firmen machen sich dies zunutze. Sie offerieren neben SEO und Adwords Kampagnen weitere Dienstleistungen, welche die OnlinePräsenz von Kunden in bares Geld ummünzen sollen. Mit Erfolgsgeschichten möchten sie neue Kundschaft anlocken (siehe auch Umsatz verdoppelt dank Google-Optimierung).

So etwa die seit 14 Jahren aktive Worldsites GmbH in Rotkreuz. «Wir haben einen Kunden, der dank einer Investition von ein paar Tausend Franken seit neun Jahren auf allen Suchmaschinen in den Toppositionen erscheint und heute über 90 Prozent seines Umsatzes online erzielt», schildert Geschäftsführer Beat Z’graggen. «Uns ist es dabei aber wichtig, dass unsere Kunden nicht einfach für Begriffe gefunden werden, die aus einem Brainstorming entstanden sind», so Z’graggen. Stattdessen analysiere Worldsites für ihre Kunden das Suchverhalten von Konsumenten in insgesamt 87 Ländern.

«Dank lokalen Büros und Tests des Umsatzpotenzials finden wir heraus, welche Begriffe kommerziell am meisten bringen.» Als weitere Dienstleistung offeriert Worldsites den Kunden eine Marketingberatung und unterstützt sie dabei, Besucher des Internetauftritts auch tatsächlich zu Kunden zu machen.

Den ganzen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Marketing&Kommunikation.

Möchten Sie mehr über das Interview mit Beat Z’graggen in der Zeitschrift Marketing&Kommunikation erfahren?

Beat Z'graggen Kontaktieren Sie Beat Z'graggen, SEO-Experte der ersten Stunde. Er ist seit 34 Jahren im Marketing tätig, die Hälfte davon im Online-Marketing.

+41 (0)41 799 80 99

Weitere Artikel von Beat Z'graggen

Erstellt am 19. August 2011 17:34 von Beat Z'graggen in AdWords, Presse, SEO, Suchmaschinen Marketing, Über Worldsites.

Sind Sie anderer Meinung?