Klickrate verbessern mit Rich Snippets

Rich Snippets und Featured Snippets bieten aufgrund ihrer gegenüber normalen Suchergebnissen prominenteren Darstellung gute Chancen auf zusätzliche Klicks in der Google-Suche. Neben der Struktur und der Qualität der Inhalte, die für beide Arten von Snippets eine Rolle spielen, muss Google einer Webseite ein hohes Vertrauen entgegen bringen, damit diese für ein Featured Snippet ausgewählt wird.

WS_Klickrate-und-Blickverhalten1

Rich Snippets können ihre Klickrate stark verbessern.

Nicht nur die Rankings entscheiden darüber, wie viel Besucher eine Webseite aus der Google-Suche erhält, sondern auch die Klickrate (CTR). Mit Hilfe hervorgehobener Ergebnisse, den sogenannten Rich Snippets und den besonders attraktiven Featured Snippets, lässt sich die Klickrate deutlich verbessern. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Google solche Snippets für eine Webseite anzeigt?

Der Wettbewerb um die besten Google-Positionen wird immer härter. Vor allem für stark umkämpfte Keywords ist es für kleine und mittlere Webseiten kaum noch möglich, einen Platz unter den ersten drei Treffern zu erringen.

Neben den Positionen gibt es einen weiteren Faktor, der Einfluss auf den über Google erzeugten Traffic nimmt: die Klickrate. Diese hängt zum Teil von den Positionen ab aber ist zum Beispiel der angezeigte Text besser, kann eine Website mit schlechteren Positionen trotzdem mehr Klicks erhalten als die Top-Platzierten. Die Klickrate wird vor allem von der Sichtbarkeit, der Präsenz und den Inhalten der Snippets beeinflusst. Zu den bekannten Optimierungen von Snippets gehört das Formulieren passender Titel und Descriptions, die neugierig machen und zum Klicken anregen.

Eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Sichtbarkeit von Snippets und damit zur Erhöhung der Klickrate ist, wenn Google diese mit Rich Snippet oder sogar als Featured Snippet ergänzt. Auch wenn diese Begriffe häufig synonym verwendet werden, unterscheiden sich Rich Snippets und Featured Snippets grundsätzlich in vielen Eigenschaften, was die nachfolgenden Darstellungen zeigen.

Rich Snippets: Ohne die richtige Struktur läuft nichts

Der Vorteil von Rich Snippets gegenüber herkömmlichen Suchergebnissen besteht darin, dass sie zusätzliche Elemente enthalten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Thumbnails
  • Brotkrumen-Navigation
  • Bewertungssterne
  • Tabellen
  • Listen

Das folgende Beispiel zeigt ein Rich Snippet für eine Webseite, auf der verschiedene Veranstaltungen angeboten werden:

Events in Zurich

Wie man deutlich sehen kann, ist der Platz, den dieses Snippet einnimmt, durch die Angabe der verschiedenen Veranstaltungstermine deutlich grösser als der Platz für ein normales Snippet.

Das erhöht die Auffälligkeit und führt somit in der Regel zu einer grösseren Zahl von Klicks.

Ein weiterer Vorteil von Rich Snippets besteht darin, dass Google diese unabhängig von den Rankings der jeweiligen Seite anzeigt. Es kann also sein, dass man Rich Snippets auch auf der zweiten oder dritten Suchergebnisseite findet.

Damit Google Rich Snippets ausspielt, müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen auf der betreffenden Seite gegeben sein. Im Idealfall sind dort sogenannte strukturierte Daten vorhanden. Dabei handelt es sich um eine spezielle Art von Markup, mit dem man Elemente auf einer Seite inhaltlich kennzeichnen kann. Das wiederum erlaubt es der Suchmaschine zu verstehen, worum es auf dieser Seite geht.

Man kann die verschiedensten Arten von Elementen auf einer Webseite mit Hilfe strukturierter Daten kennzeichnen wie zum Beispiel

  • Die Navigation
  • Produkte
  • Den Autoren eines Textes
  • Bewertungen
  • Termine

Und vieles mehr.

Google erlaubt verschiedene Formate für das Setzen strukturierter Daten. Neben RDFa und Microformat bevorzugt Google das Format JSON-LD. Diese Abkürzung steht für „JavaScript Object Notation Linked Data“. Dieses Format kann vom Crawler leicht ausgelesen werden.

JSON-LD kann man einfach innerhalb eines <Script>-Bereichs in den HTML-Quellcode der Seite einbinden.

Strukturierte Daten sind jedoch keine zwingende Voraussetzung für Rich Snippets. Es kann bereits genügen, die auf einer Webseite vorhandenen Webseiten per HTML zu strukturieren und eine klare Struktur der Website bei der Konzeption zu berücksichtigen.

Hier finden Sie den zweiten Teil dieses Artikels: Klickrate verbessern mit Featured Snippets

Brauchen Sie Unterstützung?

Haben Sie noch Fragen zu Rich Snippets ? Möchten Sie Ihre Website optimieren um Rich Snippets zu erhalten?

Beat Z'graggen Kontaktieren Sie Beat Z'graggen, SEO-Experte der ersten Stunde. Er ist seit 34 Jahren im Marketing tätig, die Hälfte davon im Online-Marketing.

+41 (0)41 799 80 99

Weitere Artikel von Beat Z'graggen

Erstellt am 19. April 2017 12:55 von Beat Z'graggen in SEO.

Sind Sie anderer Meinung?