Google Webmaster Tools: Websites durch die Augen von Google sehen

Google Webmaster Tools wurde um ein Tool ergänzt, welches aufzeigt, mit welchen Teilen der Website Google Probleme hat und wie Google die Struktur einer Website versteht. Dies ist wichtig, weil Google zum Beispiel Inhalte, die ohne scrollen sichtbar sind, besser bewertet. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Website durch die Augen von Google sehen und Ihr Ranking verbessern können.

Das sind die digitalen Marketing-Trends 2014

Welche Themen beschäftigen Marketing- und Internet-Experten im aktuellen Jahr besonders? Dieser Frage ging die Studie "Digital Trends Briefing 2014" nach und befragte dafür weltweit über 2'500 Personen. Das Ergebnis: Es geht um überzeugende Kundenerlebnisse, mobile Endgeräte und Cross-Channel-Messaging.
Online-Shopping: Wichtige Faktoren für die Kundenzufriedenzeit

Online-Shopping: Wichtige Faktoren für die Kundenzufriedenheit

Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Zufriedenheit von Online-Shoppern in Europa hoch ist. Die Studie zeigt aber auch, wo das grösste Potenzial für Webshops liegt, um Online-Kunden zu gewinnen und beizubehalten. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Resultate der Studie.
Keyword-Tool

Umstellung von Google AdWords-Kampagnen

Anfangs Februar wurde bei Google die gesamte Verwaltung von AdWords-Kampagnen umgestellt. Über erweiterte Kampagnen soll vor allem auch das Mobilgeschäft von Google gepusht werden. Bei allen, die bisher ihre Kampagnen noch nicht umgestellt haben, wird Google dies im Juli selber machen. Da es sich lohnt, die Performance der AdWords-Werbung selber zu beeinflussen, empfehlen wir, dies umzustellen, bevor Google die automatische Umstellung vornimmt.

Banner werden nicht geklickt

Heute erschien das Dossier "Online-Werbung" des Fachmagazins Marketing & Kommunikation. Worldsites-Geschäftsführer Beat Z'graggen erklärt in seiner Kolumne, wieso es nichts bringt, teure Banner-Werbung zu schalten, wenn man über Google nicht gefunden wird.
Schweizer Werbeausgaben

Browser-Marktanteile Schweiz: Internet Explorer weit vor Firefox

Mit 53,1 Prozent aller verzeichneten Besuche liegt Microsofts Internet Explorer noch immer klar an der Spitze der in der Schweiz verwendeten Browser. Danach folgt mit immerhin schon 25 Prozent der Visits der Firefox-Browser. Bei den Betriebssystemen dominiert Windows mit 77,7 Prozent noch deutlicher.

Europäische Marketingchefs geben 1/4 ihres Budgets für Onlinemarketing aus

Onlinemarketing hat sich in den Köpfen der europäischen Marketingentscheider fest etabliert. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage in 14 Ländern Europas. 43 % der Befragten denken, dass Onlinemarketing bessere Ergebnisse liefern als Offline-Medien. Dabei hält der Trend zu Qualität und Professionalisierung weiter an.

Mobiles Internet – kommt das Aus bevor es beginnt?

Der K-Tip meldete, dass in Paris der drathlose Internetzugang per WLAN wegen massiven Gesundheitsproblemen abgeschaltet wurde, der Blick berichtet, dass Handy-Strahlen schädlicher sind als Zigaretten oder Asbest. Droht dem mobilen Internte das aus?