Online-Marketing-Performance messbar steigern

Die heutige 20 Minuten-Ausgabe widmet sich in ihrem Dossier „Weiterbildung“ dem Thema Online-Marketing. Unser Key Account Manager Jürg Schmutz erklärt darin die wichtigsten Schlüssel, um übers Internet erfolgreich Kunden zu gewinnen und den Umsatz messbar zu steigern.

Worldsites Key-Account-Manager Jürg Schmutz gibt seine langjährige Online-Marketing-Erfahrung in der 20 Minuten weiter.

Worldsites Key-Account-Manager Jürg Schmutz gibt seine langjährige Online-Marketing-Erfahrung in der 20 Minuten weiter.

Um die Online-Marketing-Performance messbar steigern zu können, muss man diese Performance überhaupt einmal messen. „Darum empfehlen wir unseren Kunden immer, zuerst ein Controlling-Tool wie z.B. das kostenlose Google Analytics korrekt einzurichten“, so Jürg Schmutz.

3 Aspekte zur Performance-Steigerung

Ist dieses Controlling-Tool korrekt eingerichtet, misst es verlässlich, woher Besucher auf den eigenen Internetauftritt gelangen, wie lange sie dort welche Seiten besuchen und welche gewünschten Aktionen sie ausführen. Nun kann der eigentliche Optimierungs-Prozess beginnen. Jürg Schmutz nennt dazu drei wichtige Aspekte: Inhalt, Benutzerfreundlichkeit und Backlinks.

1. Inhalt der Kundensprache anpassen

Der Inhalt einer Website ist enorm wichtig. Dieser muss auf die Kundensprache ausgerichtet sein und Besucher mit treffenden Botschaften überzeugen, dass sie am richtigen Ort sind und so die gewünschten Aktionen (Bestellung, PDF-Download oder Kontaktformular-Ausfüllen) ausführen. Denn: „Google möchte dem Suchenden ein optimales Suchergebnis anzeigen“, weiss Schmutz.

2. Benutzerfreundlichkeit verbessern

Zweitens muss die Ladegeschwindigkeit einer Seite möglichst kurz sein. „Das verbessert einerseits das Benutzererlebnis für Besucher und andererseits ist es auch ein Ranking-Faktor für Suchmaschinen wie Google“, erklärt Key-Account-Manager Schmutz. Um Ladezeiten zu verbessern, muss man verschiedene technische Aspekte einer Website beachten. „In unserem Bericht „Hürden für Google“ bieten wir Kunden konkrete Tipps, um u.a. die Ladezeiten und die Benutzerfreundlichkeit einer Website zu verbessern.“

3. Backlinks durch Empfehlungen

Der dritte wichtige Aspekt sind qualitativ hochwertige Backlinks, also Empfehlungen von dritten. „Diese kommen auf natürliche weise von selbst, wenn man die Punkte 1 und 2 richtig macht“, weiss Schmutz. Durch solche Verlinkungen erhält man einerseits direkt mehr Besucher und andererseits sind sie auch ein wichtiger Ranking-Faktor für Google.

CAS Google Business Professional

Wer lernen will, diese Punkte umzusetzen und die Online-Marketing-Performance seines Internetauftritts messbar zu steigern, der findet im Artikel den Hinweis auf eine neue Ausbildung an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Der CAS Google Business Professional startet am 6. Juni 2016. Nebst einer Ausbildungswoche bei Google in Zürich gibt es auch ein Modul über internationales Online-Marketing, welches Worldsites-Geschäftsführer Beat Z’graggen leiten wird. So profitieren die Studenten von den Erfahrungen und Synergien der Worldsites und seinen weltweiten Partneragenturen in 87 Ländern. Weitere Infos unter CAS Google Business Professional.

Original-Artikel in der 20 Minuten

Den kompakten Original-Artikel in der 20 Minuten finden Sie unter Auf der Suche nach dem besten Platz.

Fragen zur Performance-Steigerung

Haben Sie jetzt schon Fragen zur Optimierung Ihrer Online-Marketing-Performance?

Jürg Schmutz Kontaktieren Sie Jürg Schmutz, unseren Online-Marketing-Experten und Key-Account-Manager.
+41 (0)41 799 80 92
js@worldsites-schweiz.ch

Erstellt am 23. Mai 2016 09:01 von Jürg Schmutz in Conversion Optimierung, Presse, SEO, Über Worldsites, Usability, Web Analytics, Website Performance.

Sind Sie anderer Meinung?