Wer mit Bannern wirbt, wird häufiger gesucht

Eine weitere Studie hat einen positiven Effekt von Banner-Werbung auf das Suchverhalten der Nutzer im Internet nachgewiesen. Die Auswirkung auf das Suchverhalten war allerdings je nach Branche sehr unterschiedlich.

LeShop: Lebensmittel online Shop mit über 100 Millionen Umsatz

Auch Convenience-Artikel wie Lebensmittel werden immer mehr über das Internet eingekauft. Der Schweizer Online-Shop Leshop hat dieses Jahr erstmals für mehr als 100 Millionen Schweizer Franken Lebensmittel über das Internet verkauft!

Internetnutzung verdrängt TV- und Printkonsum

Die jährliche Studie des Allenspacher Institutes über die Internetnutzung liefert Belege für eine sich rapide verändernde Mediennutzung. Gerade bei Jüngeren wird der TV- und Printkonsum immer mehr durch die Internetnutzung verdrängt. Bei Produktrecherchen werden vor allem Suchmaschinen eingesetzt.

Internet bei Kaufentscheidung wichtiger als TV oder Zeitung

Für deutsche Konsumenten mit Internetanschluss ist das Internet die Informationsquelle Nummer 1 bei der Buchung von Ferien oder einer Reise. Gleiches gilt für die Kaufanbahnung von Unterhaltungselektronik. Auch bei der Anschaffung von Autos, grösseren Haushaltsgeräten und Finanzprodukten rangiert das Internet als Informationskanal auf Platz 2 direkt hinter der Beratung im jeweiligen Fachgeschäft.

Während Spielen der Fussball EM brach Internetverkehr zusammen

Die Besucherzahlen von deutschen Webseiten gingen während der Deutschland-Spiele der Fussball-EM um bis zu 50 Prozent zurück. Das ergab eine Untersuchung des Adserver-Anbieters Adtech. Sobald die Deutschland-Spiele vorbei waren, stiegen die Seitenaufrufe sofort wieder und lagen bis zu zehn Prozent über dem normalen Verkehr.

Auch Verhalten für Essen und Trinken wird über Internet massiv beeinflusst

Gemäss einer Studie des AGOF-Institutes interessieren sich rund 27 Millionen deutsche Internetnutzer für Produkte aus dem Bereich Essen und Trinken. Knapp 10 Millionen Deutsche suchen aktiv Informationen zu diesen Produkten im Internet und 4,2 Millionen haben entsprechende Produkte bereits online gekauft.

Suchmaschinen Marketing erhöht auch den Konsumgüter-Umsatz

Bislang wird Suchmaschinen Marketing für Konsumgüter kaum genutzt. Wird Suchmaschinen Marketing dafür eingesetzt, dann vor allem für online Shops. Doch auch hier herrscht Zurückhaltung. So hat haben Coop und Migros es nicht einmal nötig gefunden, die eigenen online Shop für Suchmaschinen wie Google zugänglich zu machen. Gemäss einer aktuellen Studie ist dies ein grosser Fehler.

Suchmaschinen Marketing für Konsumgüter: Haltung der Besucher

Als Teil der Studie über das Verhalten der Besucher auf Internetauftritten der Konsumgüter-Industrie wurde auch untersucht, welche Haltung die Besucher von Konsumgüter-Internetauftritten haben. Es zeigte sich, dass Personen, welcher über Suchmaschinen kamen, viel stärker an den Inhalten interessiert waren und sich bei der Kaufentscheidung beeinflussen lassen.

Internet kompensiert geschwundenes Vertrauen in Unternehmen

Vor dem Kaufentscheid vertraut man Informationen aus dem Internet, unabhängigen Organisationen, Freunden und der Familie. Zu den Verlierern gehören herkömmliche Informationsquellen wie Werbung und klassische Medien. Die Zeit des Massenmarketing ist vorbei! Dies die Ergebnisse einer aktuellen GDI-Studie «Vertrauen 2.0: Auf wen sich Konsumenten in Zukunft verlassen»

Online-Werbung bringt die Kunden in den Supermarkt

Die französische Studie "NetImpact 3 bis" hat bewiesen, dass sich Online-Werbung messbar positiv auf den Verkauf der Fitness-Cerealien Spezial K von Kellogg’s im Supermarkt auswirkt. Die Werbung erhöhte zum einen das Verkaufsvolumen im Einzelhandel. Banner und andere online Werbemittel generierten ausserdem neue Käufer von Spezial K im stationären Handel.