Datenimporte ins Google Analytics

Google Analytics Datenimport: Anfragen qualifizieren

Können Sie Kampagnen, die A-Kunden anziehen, von solchen unterscheiden, die nur Anfragen mit geringem Potential anziehen? Obwohl Unternehmen sowohl offline als auch online viele wertvolle Daten über ihre Kunden, Produkte und Inhalte sammeln, können sie diese oft zu wenig effizient für das Marketing-Controlling nutzen. Hier einige Möglichkeiten zum Datenimport in Google Analytics.
Google AdWords-Custom Match

Google Custom Match: Abgleich mit CRM für gezielte Werbung

Google hat eine neue Targeting-Option names Custom Match eingeführt, mit der Werbetreibende die Zielgruppe auf Basis von Email-Listen gezielt ansprechen können. Gerade im B2B-Marketing eine äusserst spannende Option!
08_Remarketing

Remarketing: 5 Tipps für mehr Umsatz!

Die wenigsten Websitebesucher kaufen etwas beim ersten Besuch oder nehmen sofort Kontakt auf. Sie verlassen den Verkaufstrichter aus vielen Gründen: Sie führen Preisvergleiche durch, haben ihre Kreditkarte nicht zur Hand, sind nur am „stöbern“, usw.. Mit Remarketing holen Sie Interessenten so oft zurück, bis sie etwas kaufen oder Kontakt aufnehmen.
Controlling macht es einfach, Ihren Umsatz zu steigern.

Blickrichtung von Werbegesichtern wirksam nutzen

Gesichter werden schon seit vielen Jahren erfolgreich in der Werbung eingesetzt. Die Schönheit des Gesichts ist jedoch nicht entscheidend. Wichtiger ist, die Blickrichtung wirksam zu nutzen und mit dem Gesichtsausdruck die passenden Emotionen bei potenziellen Kunden zu wecken. Um den Spagat zwischen Aufmerksamkeit, positiven Emotionen und unseren Performance-Ansprüchen zu meistern, haben wir uns bei unserem Redesign für Kindergesichter entschieden.
WS_Opacc Connect_06_250

Opacc Connect: Besucher zu Kunden machen

An der 11. Opacc Kundentagung (Opacc Connect) lobte Relianz-CEO Andreas Engeler die systematischen Optimierungsmethoden der Worldsites-Experten. Dank der Einführung eines Online-Controllings konnte er z.B. die AdWords-Ausgaben für die gleiche Anzahl Anfragen um 60 % senken. In seinem Fachvortrag zeigte Worldsites-Geschäftsführer Beat Z’graggen die Schlüsselfaktoren für erfolgreichen E-Commerce auf.

Grosses Potential für Versicherungen im Internet

Ein Drittel der deutschen Internetnutzer hat Informationen zu Versicherungen online recherchiert, und fast jeder zehnte Internetnutzer hat bereits einmal Versicherungen über das Internet abgeschlossen. Mit 59,1 Prozent sind Männer besonders versicherungsaffine Internetnutzer.
Banken-Retention-Analyse

Schweizer haben wenig Loyalität bei Banken-Websites

Die Nutzerschaft der Banken-Websites wächst ständig und erreicht im August 2009 gemäss Nielsen Net-Metrix eine Unique Audience von über 1,8 Mio. Personen. Die Credit Suisse hatte dabei bei einem Marktanteil von 10,8 Prozent die unloyalsten Kunden.
Schweizer Werbeausgaben

E-Banking wird in der Schweiz noch stärker genutzt

Die Nutzerschaft der Banken-Websites wächst seit April 2009 deutlich und erreicht im August 2009 über 1,8 Mio. Personen. Dabei kann PostFinance jeweils die grösste Besucherzahl verzeichnen und hat den Abstand in den letzten Monaten zu den anderen Sites weiter ausgebaut.