LeShop

Migros Online Supermarkt-Umsatz steigt um 17 Prozent

Immer mehr Kunden der Migros kaufen Lebensmittel über das Internet ein. Der Migros-Online-Supermarkt Le Shop hat in den ersten neun Monaten des Jahres den Umsatz um 17 Prozent auf 96 Mio. Franken gesteigert.

Schweizer haben wenig Loyalität bei Banken-Websites

Die Nutzerschaft der Banken-Websites wächst ständig und erreicht im August 2009 gemäss Nielsen Net-Metrix eine Unique Audience von über 1,8 Mio. Personen. Die Credit Suisse hatte dabei bei einem Marktanteil von 10,8 Prozent die unloyalsten Kunden.
Schweizer Werbeausgaben

E-Banking wird in der Schweiz noch stärker genutzt

Die Nutzerschaft der Banken-Websites wächst seit April 2009 deutlich und erreicht im August 2009 über 1,8 Mio. Personen. Dabei kann PostFinance jeweils die grösste Besucherzahl verzeichnen und hat den Abstand in den letzten Monaten zu den anderen Sites weiter ausgebaut.
Tv-Konsum

Werbespots wirken im Internet gleich gut wie im TV – Teil 2

Ein fürs Fernsehen produzierter Spot ist im Internet genauso Markenbildend, wie eine deutsche Studie über Werbespots der Marken Bahlsen, BMW, Cortal Consors, DKV, Drano, MediaMarkt, Parship, Tchibo und Wüstenrot belegte.

Soziale Netzwerke: 20 % am Display-Werbemarkt

In den USA wird mehr als ein Fünftel der Werbebanner im Internet auf sozialen Netzwerken ausgeliefert. Den Löwenanteil daran erhalten mit 80 Prozent MySpace und Facebook.

Online Werbung erhält 5 % der Werbeausgaben der Schweiz

Media Focus hat die Zahlen des 1. Halbjahres über die Ausgaben für online-Werbung der Schweiz veröffentlicht. Diese Zahlen, bei deren Erhebung auch Worldsites mitgearbeitet hat, berücksichtigen auch die Umsätze mit Suchmaschinenwerbung. Mit 5 Prozent des ganzen Werbekuchens ist der online Anteil immer noch massiv geringer als in vergleichbaren Ländern.

95 Prozent der Europäer haben noch nie für Internet-Inhalte gezahlt

Weniger als 5 Prozent der Internet-Nutzer in Europa haben bislang für Internet-Inhalte bezahlt. Bei den 16- bis 24-Jährigen liegt der Anteil der Nutzer, die für Inhalte Geld ausgaben bei 10 Prozent. Dies geht aus dem „Europe's Digital Competitiveness Report" der Europäischen Kommission hervor.

Browser-Marktanteil: Firefox bei 38 %

Mozillas Browser Firefox gewinnt immer mehr Nutzer und rangiert mit 37,58 Prozent vor den einzelnen Versionen des Internet Explorers, auch wenn derzeit bei noch knapp 55 Prozent aller Nutzer irgendeine Version von Microsofts Browser eingesetzt wird.

Jeder fünfte macht falsche Angaben bei der Registrierung

Jeder fünfte deutschsprachige online Nutzer gibt beim Registrieren im Internet falsche Angaben zu seiner Person an. Rund zwei Drittel der Internetnutzer gehen davon aus, dass Unternehmen die persönlichen Daten missbräuchlich zu Werbezwecken verwenden.