Personas: Auch bei Google Adwords muss Zielgruppe und USP klar sein

Mit Google AdWords kann jeder selber Werbung bei den Suchresultaten anzeigen. Was viele vergessen: Bei Adwords ist es nicht anders als bei anderen Marketingmassnahmen – es muss von vorneherein alles gut durchdacht und überlegt sein, damit es auch wirklich eine Erfolg versprechende Kampagne wird.

Suchmaschinen-Werbung mit Google AdWords wird vor allem eingesetzt, um Werbung bei den Suchresultaten anzuzeigen und Kunden zu gewinnen. Für den Erfolg einer Adwords-Kampage ist es entscheidend, dass man seine Zielgruppe definiert, deren Bedürfnisse kennt und die Zielseiten auf den eigenen USP ausrichtet. Nur wenn man eine exakte Vorstellung von jenen Personen genau vor sich hat, die als potentielle Kunden dienen sollen, kann man seine Inhalte entsprechend anpassen und optimieren.

Um die Zielgruppen klar zu umschreiben haben sich seit langem Personas bewährt (siehe auch Persona Design). Dabei wird eine fiktive Person definiert, die besonders „typisch“ für die eigene Zielgruppe ist. Bei der Vorstellung dieser Person darf auch ruhig übertrieben und idealisiert werden. Anhand dieser Personas lassen sich dann typische Merkmale festhalten (beispielsweise Alter, Einkommen, Interessen, Bewohner einer bestimmten Region, Hobby, Einkaufsverhalten usw.).

Hier ein Beispiel aus der Reisebranche, wo typische Zielgruppen definiert wurden

Melissa

  • 20 Jahre alt
  • Studentin
  • sucht billige Flüge in europäische Städte
  • Interessen: Design, Kunst, Ausgang mit Freunden
  • Durchschnittliche Ausgabe ist CHF 240 für Flug, plus CHF 400 für Hotelreservation; dreimal jährlich

Petra

  • 36 Jahre alt
  • arbeitstätige Mutter von 3 Kindern, verheiratet
  • sucht Ferienort für die Familie
  • Interessen: Tennis, Weindegustation, Work-Life Balance
  • Durchschnittliche Ausgabe auf der Seite ist CHF 1’200 für Reservation des Ferienparks, zweimal jährlich

Je lebendiger die Vorstellung ist, desto leichter lassen sich typische Charakterzüge und Eigenschaften beschreiben. Durch die konkrete Vorstellung von Personen fällt es später auch leichter, sich ein Bild davon zu machen, was für Massnahmen genau diese Person/-en von den Produkten überzeugen könnte.

Durch die klare Definition der Zielgruppe können auch Einzelheiten der Adwords-Kampagne (aber auch sämtlicher anderer Marketingmassnahmen) wesentlich leichter bestimmt werden – beispielsweise welche Suchbegriffe wichtig sind und wie der eigene USP ausformuliert werden muss, damit diese Zielgruppe überzeugt werden kann.

Bookmarken:
  • Print
  • email
  • RSS
  • PDF
  • del.icio.us
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Facebook

Ihr Kommentar

Suchmaschinen Marketing Agentur © Copyright 2014 by Worldsites GmbH.
Kontakt | Impressum / Rechtliche Hinweise | Presse
Wenn Sie neue Kunden gewinnen wollen, müssen diese Sie finden: Neue Kunden über das Internet.