Ranking: 20 Links sind besser als 1000

Ihre Website hat eine tiefe Position bei Google, trotz mehreren 100 oder sogar Tausenden Links? Wollen Sie das ändern und bei Google besser mitmischen? Wollen Sie sich vergewissern ob Ihre Texte sinnvoll verlinkt sind? Wollen Sie heraus finden was einen guten Link ausmacht? Dann nehmen Sie sich diese Tipps an!


Google-RankingDie eingehenden Links beeinflussen einige der wichtigsten Faktoren für ein hohes Suchmaschinen Ranking. Wenn eine Webseite nicht genug eingehende Links hat, dann ist es sehr schwer, ein hohes Ranking für umkämpfte Suchbegriffe zu bekommen.

Es ist wichtig, dass die richtige Art von Links auf die eigenen Seiten verweisen. Wenn 20 gute eingehend Links bestehen, denn ist das wesentlich besser als 1000 schlechte Links.

Was macht einen gute eingehenden Link aus? Hier sind mehrere Punkte, wie Sie bessere Links erhalten können als Ihre Mitbewerber:

1.Der Links sollte die Suchbegriffe im Linktext verwenden
Wenn ein höheres Ranking für einen Suchbegriff benötigt wird, z.B. für „braune Schuhe kaufen“, dann sollten die Links zu der Webseite exakt den Inhalt brauchen. Den Text der zum Link der Website (Linktext) gebraucht wird, beeinflusst die Wörter für welche ein höheres Ranking benötigt wird.

Vergewissern Sie sich, dass der Text die Wörter, von denen Sie ein besseres Ranking wollen, auch braucht.

2. Der Link sollte von einer relevanten Seite kommen
Links von ähnlichen Webseiten sind gewöhnlich besser, als Links von unrelevanten Seiten. Wenn die Links nicht gerade identisch sind, schaden sie dem Ranking nicht, aber Google findet Links, von Webseiten die ähnliche Verknüpfungen besitzen, besser.

3. Der Link sollte zu den relevante Seite gehen
Es ist gut, Links zur eigenen Homepage zu erhalten, besser ist, Links zu den relevantesten der eigenen Seiten zu erhalten. Wenn zum Beispiel der Linktext „braune Schuhe kaufen“ heisst, sollte man sich sicher sein, dass der Link zu einer Webseite geht, die die braunen Schuhe auch verkauft.

Wenn der Linktext zu der verlinkten Seite passt, so ist es wahrscheinlicher, dass die Webseite relevant ist und auch ein höheres Ranking erhält.

4. Es ist gut, wenn der Internet Link von einer autorisierte Seite kommt
Links, von Seiten mit höheren Autorität, helfen zum Zuwachs des TrustRank auf der eigenen Website. Das selbe gilt für Links von Seiten mit hohem PageRank. Kurz: Es gibt einen Positiven Effekt.

Den öffentlichen Google PageRank welcher in einem grünen Balken angezeigt wird, verwendet Google nicht für den Ranking Algorithmus. Der angezeigte PageRank in der Toolbar ist veraltet, oft falsch und mit mehr Kniffeleien bestückt, als nötig wäre. In den Suchresultaten finden sich oft Webseiten mit tieferem Google PageRank , die dort einen höheren Rang bekommen, als die mit höherem PageRank.

Wenn eine Webseite ein gutes Ranking hat und dazu bekannt ist, kann es sehr wahrscheinlich sein dass es als Autorisiert gilt.

5. Der Link darf kein „Nofollow Attribut“ haben
Ein Nofollow Attribut sagt den Suchmaschine, dass sie den Link nicht berücksichtigen soll. Links mit diesem Attribut bringen also nichts wenn man auf das Google Ranking achtet.

Leider müssen Sie den HTML Code Ihrer Link-Partner überprüfen, um heraus zu finden, ob Ihr Partner ein solches Nofollow Attribut auf Ihrer Webseite verwenden.

Mehr zum Thema:
Internet Links für ein gutes Google Ranking
Linkpopularität erhöhen

Bookmarken:
  • Print
  • email
  • RSS
  • PDF
  • del.icio.us
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Facebook

Ihr Kommentar

Suchmaschinenmarketing Agentur © Copyright 1997-2014 by Worldsites GmbH.
Kontakt | Impressum / Rechtliche Hinweise | Presse
Wenn Sie neue Kunden gewinnen wollen, müssen diese Sie finden: Neue Kunden über das Internet.