AdWords Tipps 1-3

AdWords Tipps 1-3: Klare Struktur sowie genügend zielgerichtete Keywords

Durch chaotisch eingerichtete und betreute AdWords-Kampagnen geht viel Werbebudget ungenutzt verloren. Eine klare Struktur hilft, AdWords-Kampagnen übersichtlich einzurichten sowie zeit- und kostensparend zu betreuen und optimieren. Dank zielgerichteten Keywords und deren Einbettung in Ihre Botschaften vermeiden Sie unnötige Kosten durch Klicks, die nichts bringen.
Marktanteil von Yandex Metrika (Quelle: Auswertung von 10 Millionen Websites in Russland durch TopAnalytics)

Yandex mit 100 % not provided: Keine Keywords aber Ausweichmöglichkeiten

Nun hat auch die führende russische Suchmaschine Yandex die Auswertung der gesuchten Keywords über Analyse-Tools wie Google Analytics, Omniture oder Webtrends verunmöglicht. Wie bei Google werden neu alle Suchanfragen verschlüsselt. Immerhin kann über Yandex-Tools weiterhin ausgewertet werden, welche Keywords Umsatz bringen.
Global Market Finder

Weltweit wachsen? Warum der Google Global Market Finder nicht funktioniert

Theoretisch soll der Google Global Market Finder die eingegebenen Keywords gleich in alle Sprachen übersetzen, die in den gewünschten Märkten ein relevantes Suchvolumen aufweisen. Er soll aufzeigen, welche Länder besonders viel Potenzial haben. Leider ist er nahezu unbrauchbar.
Suchmaschinenkonferenz-2014

Tipps und Tricks für SEO ohne Daten von Google

Die gestrigen Suchmaschinen Konferenz in Zürich war restlos ausgebucht. Hier erfahren Sie praxisnahe Tipps aus dem Vortrag über SEO ohne Daten von Google. Und falls Sie die Konferenz verpasst haben, können Sie als unser Gast vergünstigte Tickets für den Zweittermin am 4. März 2014 bestellen.
Webmaster-Tools

Webmaster-Tools: Neu werden exakte Daten angezeigt

Google’s Kontaktperson für Webmaster, John Mueller, hat bekanntgegeben, dass die Suchanfragen und Klicks in den Webmaster-Tools Daten nicht mehr gerundet werden. Nachdem Google in letzter Zeit die Auswertung der Besucherdaten immer mehr erschwerte, werden diese Daten, die bisher nur Insidern zugänglich waren, auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Keyword-Planer von Google

Dank dem Keyword-Planer besser gefunden werden

Wer im Internet gefunden werden will, muss bei Google sichtbar sein. Doch wie schafft man das? Statt sich auf Annahmen und Erfahrungen zu verlassen, hilft es, strategisch vorzugehen und mit dem Keyword-Planer* von Google ein hilfreiches Instrument zu nutzen.
Google-Suchbegriffe not provided

Not provided: Google zeigt bald gar keine Keywords mehr an

Google hat als Reaktion auf die Diskussionen um NSA/PRISM damit begonnen, sämtliche Auswertungsmöglichkeiten über gesuchte Begriffe zu verunmöglichen. Webseitenbetreiber werden also nicht mehr sehen, welche Suchbegriffe etwas gebracht haben. Man erhält zwar noch Daten über Begriffe, für die Werbung geschaltet wird, bei der organischen Suche werden aber die meisten Auswertungsmöglichkeiten in den kommenden Monaten verschwinden! Was können Sie dagegen tun?
Keyword-Tool

Keyword-Tool: SEO braucht mehr als nur die Empfehlungen von Google

Viele Marketing-Verantwortliche nutzen das Keyword-Tool von Google als Basis für die Suchmaschinenoptimierung ihres Internetauftritts. Doch das Tool liefert oft falsche und irreführende Daten und sollte darum nicht als einziges und wichtigstes Instrument dafür verwendet werden.
Grosskunden gewinnen übers Internet

Grosskunden übers Internet gewinnen

Auch Grosskunden können übers Internet gewonnen werden. Diese Erfahrung machte auch das Coaching-Unternehmen Kaspar Consulting. Eine Fallstudie im aktuellen Marketing & Kommunikation berichtet über die Erfolgsgeschichte.

Keyword Analyse als Basis für gezielte Top-Positionen

Die meisten Benutzer von Suchmaschinen gelangen über eine Kombination aus mehr als drei Suchbegriffen zur Zielseite. Firmen optimieren ihre Seite jedoch oft nur auf einzelne Suchbegriffe. Der schlaue Weg zu Top-Positionen bei Google und zu mehr Umsatz führt also über eine Keyword Analyse.