Suchmaschinenmarketing: einfach, günstig, rasch, gezielt

Online-Marketing ist heute ein Muss auf jedem Strategiepapier. Über digitale Kanäle kann man für wenig Geld auf lange Frist viel Wirkung erzielen. Doch viele Schweizer Firmen haben noch Aufholpotenzial. Wie und wieso man über Werbung im Internet grosse Erfolge verzeichnen kann, berichtet ein Fachartikel im aktuellen AXA-Kundenmagazin.

AXA-Kundenmagazin

Das AXA-Kundenmagazin befragte Worldsites-CEO Beat Z’graggen zu erfolgreichem Online-Marketing.

„Bis vor kurzem hatten kleine Firmen keine Möglichkeit, ausserhalb ihrer Heimatregion aktiv zu werden. Mit Hilfe des Internets können sie heute den Weltmarkt erreichen“, wird der neue Google-Europachef Matt Brittin im aktuellen AXA-Kundenmagazin zitiert.

Einfach und günstig

Im selben Artikel erklärt Online-Marketing-Experte Beat Z’graggen, wie das geht. „Suchmaschinenmarketing, allen voran AdWords-Anzeigen, ist die einfachste und günstigste Methode, um rasch und gezielt mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen“, sagt der CEO der Performance-Marketingagentur Worldsites (Details unter Ihr Potenzial mit Google AdWords zur Kundengewinnung). AdWords sind bezahlte Suchresultate für Suchbegriffe, die eine Firma festlegt, damit ihr Produkt oder ihre Dienstleistungen im Netz gefunden werden. So würde zum Beispiel ein Bio-Bauer aus Bern Worte wie „Biogemüse“ oder „nachhaltige Landwirtschaft“ als Suchbegriffe definieren. Ein Vorteil dabei ist, dass die Firma nur dann eine Rechnung für die AdWords bekommt, falls der Nutzer auch wirklich auf den Link klickt. Je nachdem, wie stark ein Suchbegriff umkämpft ist, variieren dabei die Klickkosten. Sie können von einigen Rappen bis mehrere Franken betragen.

Sofortige Resultate und messbarer ROI

Beat Z’graggen räumt ein, dass ein Unternehmen via AdWords-Anzeige zwar kaum mehr als zehn Prozent der Suchenden im Internet erreiche. Aber: „Die Methode liefert für wenig Geld sofort Resultate und zeigt dank der Nachvollziehbarkeit sofort auf, wie viel Umsatz oder Leads pro Werbefranken erreicht werden. Zudem kann man über weiterführende Massnahmen wie z.B. Dank Remarketing Interessenten zu Kunden machenmit Interessenten im Kontakt bleiben, bis sie Kunde werden.“ Die effektive Nutzung von solchen Techniken ist in der Schweiz jedoch noch wenig verbreitet. Beat Z’graggen sitzt in einer Kommission, welche die Bedeutung von Online-Marketing an den gesamten Werbeausgaben in der Schweiz untersucht. „Mit nur zehn Prozent ist dieser Anteil kleiner als in jedem anderen westlichen Industrieland.“ In Grossbritannien fliesst heute bereits die Hälfte aller Marketinggelder in Online-Massnahmen (Details unter Werbeausgaben: Online-Werbung in der Schweiz nimmt zu).

Social Media

Der AXA-Artikel beleuchtet auch die Werbemöglichkeiten im Social Media Bereich. Denn dort sei noch viel ungenutztes Potenzial vorhanden, weiss Sabine Müller, Spezialistin für Digital Marketing bei der Zürcher Kommunikationsagentur Namics 13. Die Klickpreise auf sozialen Netzwerken, allen voran Twitter und Facebook, sind ähnlich wie die bei AdWords auf Google. Solche Websites erlauben eine Verbreitung nach klar definierten Kriterien und damit eine personalisierte Ansprache der anvisierten Zielgruppe.

Benutzerfreundlich – auf allen Geräten

Ein weiterer wichtiger Faktor für den Erfolg von Online-Marketing-Massnahmen sei eine responsive oder mobile-optimierte Website, so Müller. Das heisst, sie sollten kompatibel für alle Endgeräte sein. So sollte man sich auf der Website sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Geräten gut zurechtfinden (siehe auch Google Mobile-Update: Optimierte Webseiten ranken besser). Doch die allerschönste Website nütze nichts, wenn sie nicht gefunden wird. Potenzielle Kunden sollten die Website gut und schnell finden und sich auf ihr wohlfühlen. Genau das sei das Ziel von gutem Online-Marketing.

Marketing-Controlling

Dabei kann weniger oft mehr sein. Sabine Müller empfiehlt daher, dass zuerst die Ziele einer geplanten Massnahme klar zu definieren sind, beispielsweise ob man eine Marke aufbauen oder die operative Performance steigern möchte. Erst dann kann die Strategie zielgerichtet ausgearbeitet werden. Steht diese einmal, müssen alle Massnahmen permanent analysiert und optimiert werden. „Viele Unternehmen sind furchtbar stolz auf ihre Netzaktivitäten, wissen aber am Ende des Tages nicht, was sie effektiv davon haben“, sagt Beat Z’graggen. Er kennt das Gegenmittel. „Wer auf seiner Website ein Controlling-Tool wie Google Analytics für gezieltes Marketing-Controlling korrekt einrichtet, kann den Erfolg seiner Online-Marketing-Massnahmen täglich messen und sämtliche Aktivitäten auf die Kundengewinnung ausrichten.“ Dieses Tool stellt Google seinen Nutzern kostenlos zur Verfügung.

Fachartikel im AXA-Kundenmagazin

Hier können Sie den kompletten Fachartikel zu mehr Umsatz über Suchmaschinen aus der aktuellen Ausgabe des AXA-Kundenmagazins „Meine Firma“ als PDF herunterladen.

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie eine Website, die nicht nur benutzerfreundlich ist, sondern auch bei Google für die umsatzstärksten Suchbegriffe Top-Positionen bei den organischen Suchresultaten erreicht? Möchten auch Sie einfach, günstig, rasch und gezielt Suchmaschinenmarketing betreiben und somit mehr Umsatz erzielen? Nutzen Sie jetzt das enorme Potenzial von Online-Marketing.

Beat Z'graggen Kontaktieren Sie Beat Z'graggen, Online Marketing-Experte der ersten Stunde. Er ist seit 34 Jahren im Marketing tätig, die Hälfte davon im Online-Marketing.

+41 (0)41 799 80 99

Weitere Artikel von Beat Z'graggen

Erstellt am 8. September 2015 08:42 von David Huber in AdWords, Google Analytics, Presse, SEO, Social Media Marketing, Usability, Web Analytics, Werbebudget festlegen.

Sind Sie anderer Meinung?