TV-Spots ohne Suchmaschinenmarketing stärken die Mitbewerber

Die Werbewirkung von TV-Kampagnen lässt sich durch parallel geschaltetes Suchmaschinenmarketing massiv erhöhen. Wird dies unterlassen, profitieren die Mitbewerber von den eigenen Werbespots. Dies geht aus der aktuellen Studie des deutschen Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor.

Der Werbemarkt ist in Bewegung. Entsprechend der veränderten Mediennutzung verschieben sich die Budgets von klassischen Kanälen wie TV, Radio oder Print hin zu Online-Medien. Im Jahr 2009 haben die Online-Werbeausgaben in Grossbritannien sogar erstmals die Ausgaben für TV-Werbung übertrumpft (siehe auch Ausgaben für Online-Werbung überholen erstmals TV). TV ist aber als markenbildendes Medium unverzichtbar im Marketing-Mix vieler Unternehmen.

In einer neuen Studie wurde nun das Zusammenspiel von TV-Werbung und Suchmaschinenmarketing auf die Markenwahrnehmung untersucht. Durchleuchtet wurde insbesondere die Wechselseitigkeit der beiden Kanäle im Hinblick auf Bekanntheit, Image, Relevanz und Weiterempfehlungskraft von Marken aus den Branchen Automobil, Consumer Electronics, Versicherung und Banking.

Die aktuelle Studie belegt eindrucksvoll wie wichtig die Kombination von TV-Werbung und Suchmaschinenmarketing-Aktivitäten ist. Galt Suchmaschinenmarketing lange als Massnahme für den reinen Abverkauf, so ist deutlich zu erkennen, welch hohen Stellenwert diese Performance-Tools auch bei der Steigerung der Markenbekanntheit und des Markenimages haben.

TV-Spots ohne Suchmaschinenmarketing stärken die Mitbewerber
Die Studie zeigt weiterhin, wie wichtig es ist, die bei der Produktrecherche verwendeten Suchwörter der Webnutzer auch zu buchen. Nicht eingebuchte Suchwörter sind für Unternehmen und Marken vergebene Chancen zur Kontaktaufnahme. Die gesamte Begriffswelt muss daher schon während der Kampagnenplanung mit einbezogen werden (siehe auch Den Kunden in der richtigen Kaufphase ansprechen). Kommt parallel zum TV-Spot kein Suchmaschinenmarketing zum Einsatz, kann dies sogar zu einer Abschwächung der Werbewirkung sowie einer Stärkung der Wettbewerber führen, wenn diese gezieltes Suchmaschinenmarketing betreiben.

TV-Werbung löst ein erhöhtes Informationsbedürfnis bei den Nutzern im Internet aus. Unterlassenes Suchmaschinenmarketing parallel zu einem TV-Spot stärkt die Wettbewerber, die relevante Suchwörter in ihre Suchmaschinenmarketing-Kampagnen eingebunden haben.

Hier die wichtigsten Ergebnisse der Studie: Suchmaschinenmarketing steigert TV-Werbewirkung deutlich

Bookmarken:
  • Print
  • email
  • RSS
  • PDF
  • del.icio.us
  • MisterWong.DE
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • Facebook

Ihr Kommentar

Suchmaschinen Marketing Agentur © Copyright 2014 by Worldsites GmbH.
Kontakt | Impressum / Rechtliche Hinweise | Presse
Wenn Sie neue Kunden gewinnen wollen, müssen diese Sie finden: Neue Kunden über das Internet.